Bello darf mit

|   Startseite oben

REGENSBURG. (obx) - Der Bayerische Wald ist auf den Hund gekommen: Outdoorbegeisterte Hundebesitzer finden in der Ferienregion am "Grünen Dach Europas" immer mehr Vierbeiner freundliche Wanderwege, Unterkünfte und Erlebnisse - von der Tour entlang eines rauschenden Wildbachs über die anschließende Hunde-Wellness-Massage bis hin zum schmackhaften Leckerli aus einer kleinen regionalen Manufaktur. Eine breite Auswahl an hundefreundlichen Unterkünften - vom gemütlichen Bauernhof bis zum komfortablen Vier-Sterne-Hotel - rundet das Angebot ab - zum Teil sogar mit Pfoten-Handtüchern und kuscheligen Hundedecken auf den Zimmern.

Vier Pfoten und zwei Beine auf Wandertour: Unweit des Luftkurortes Waldkirchen liegt eines der schönsten Naturgebiete des Bayerischen Waldes: die wildromantische Saußbachklamm. Die sechs Kilometer lange, romantische Wanderung ist für Herrchen oder Frauchen, aber auch für den Vierbeiner mühelos zu bewältigen. Der Weg beinhaltet keine Hindernisse, Gitter oder Kletterpassagen, die den Hund davor abschrecken könnten, die Tour fortzusetzen.  

Der Bayerische Wald begeistert auch Herrchen und Frauchen, die mit ihrem Vierbeiner mal hoch hinaus wollen: Einen fanstatischen Ausblick über die weiten Wälder und Flächen des Bayerischen Waldes - bei gutem Wetter sogar bis zu den Alpen - genießen Urlauber vom 1.456 Meter hohen Großen Arber, dem höchsten Gipfel des Bayerwalds. Wer nicht hinauf wandern mag, nimmt die Gondelbahn und genießt die bequeme Auffahrt. Zahlreiche kleinere und größere, hundefreundliche Wandertouren lassen sich von hier aus unternehmen. Nicht ganz so hoch, aber dennoch spektakulär ist ein Ausflug auf den Waldwipfelweg Maibrunn bei St. Englmar. Hier erleben Mensch und Tier die Wunderwelt Wald aus völlig anderer Perspektive und ohne festen Boden unter den Füßen.  

Für Bello, der mit seinem zweibeinigen Besitzer auch einmal Wellnessurlaub machen möchte:
Das Landhotel Waldeck gilt als eines der besten Hundehotels in Deutschland. Das Drei-Sterne-Superior-Haus in Philippsreut hat sich komplett auf die Bedürfnisse von Hunden und deren Halter eingestellt und bietet von der aufmerksamen Hunde-Betreuung, professionellen Schulungen wie Clicker- oder Tricktraining bis zur Fährtenarbeit alles, was den tierischen Freund zum fröhlichen Schwanzwedeln animiert. Nach einem fordernden Aktivitätenprogramm auf dem Hunde(spiel)platz wartet auf den Partner mit der kalten Schnauze ein Bad im hoteleigenen Hundeteich.

Während sich Herrchen oder Frauchen bei Ayurveda-Therapien oder Wohlfühlarrangements des Hotels verwöhnen lassen, können sich die vierbeinigen Freunde bei einer Hundewellness-Massage durch die Tierheilpraktikerin verwöhnen lassen. Und wollen die Hundehalter noch ein schönes Erinnerungsfoto von ihrem tierischen Urlaubsbegleiter haben, freut sich die professionelle Hundefotografin des Hauses, den geliebten Vierbeiner bei einem Shooting gekonnt in Szene zu setzen.

Das Waldferiendorf Dürrwies in Bischofsmais ist der Tipp für all diejenigen Urlauber, die im Bayerischen Wald eine besondere Unterkunft für sich und ihren Hund suchen. Das Dorf besteht aus mehr als 20 historischen, liebevoll restaurierten Bayerwaldhäusern, die versteckt unter altem Baumbestand naturliebenden Gästen eine gemütliche Urlaubsheimat geben. Ob nur zu zweit oder mit der Großfamilie, den besten Freunden - in den Häuser können bis zu zehn Personen ihre Wald-Auszeit genießen. Und die Hunde? Die tollen mit neu gewonnen Vierbeinfreunden auf der Hundewiese des Waldferiendorfs um die Wette.

In der familiengeführten Pension Sonnleitn bei Zwiesel im Bayerischen Wald sind Hunde besonders willkommen: Sämtliche Zimmer sind hundefreundlich mit einer Schlaf- und weiterer Decke, einem Pfotenhandtuch, zwei Futterschüsseln sowie einem Portionslöffel ausgestattet. Eine exklusive Hundeecke mit Fellpflegeutensilien im Eingangsbereich, einer Hundedusche, Ausleihleine und ein Kühlschrank für die Tagesration Futter oder angefangene Hundedosen machen den Aufenthalt mit Hund noch angenehmer.

Das Landhotel Sportalm in Philippsreut verspricht mit ihrer "Ich wollt‘, ich wär ein Hund" Erholung für Menschen und ihren vierbeinigen Liebling. In den Pauschalen inklusive unter anderem: Hundebar, Hundehandtücher sowie Leckerlies in der Hundeecke. Die Sportalm ist ein klassifizierter Wanderbetrieb und umgeben von einem dichten Wanderwegenetz. Möglichkeiten für ausgiebige Erkundungstouren sind in Fülle vorhanden, ebenso professionelle Hundetrainings zu wechselnden Themen. Geführte Wanderungen, viel Platz für freien Auslauf, Bademöglichkeiten, Hundesitter, Hundetrainings und natürlich eine hundegerechte Zimmerausstattung bietet auch das Gutshotel Feuerschwendt in Neukirchen vorm Wald.   

Auch Hunde sind Feinschmecker. Urlauber, die ihre Vierbeiner während ihres Urlaubs im Bayerischen Wald mit dem wohl besten Hundefutter versorgen möchten, sollten einen Besuch bei "FleischesLust" in Waldkirchen einplanen. Ob Fleisch, pflanzliche Erzeugnisse oder Kräuter: Der Tierfutter-Spezialist achtet darauf, dass die Rohstoffe so gut wie immer von Betrieben aus der Region stammen. Das Frischfleisch kommt direkt von kleinen, regionalen Schlachthöfen, Wild- und Geflügelbetrieben.

Mehr Informationen: www.bayerischer-wald.de/Urlaub-buchen/Urlaub-mit-Hund

Zurück
Foto: obx-news/TVO

Anglershop / Bastelshop Throner