Die Oberpfalz nach Corona

|   Marktplatz

OBERPFALZ. Die Pandemie ist vorbei. Entwarnung an allen Fronten. Nur die gehassten Masken bleiben. Auch in der Oberpfalz beruhigt sich langsam alles und kehrt zur Normalität zurück. Doch wie sieht es nach Corona bei uns aus?

Urlaub in Oberpfälzer Wald ist endlich wieder möglich. Schon jetzt kann die Buchung erfolgen. In der Corona Zeit wurden wir sprichwörtlich zu Hause eingesperrt. Natürlich sehnt sich nun jeder nach einem langen und erholsamen Urlaub. Die meisten Deutschen haben angekündigt, sich dieses Jahr im Urlaub besonders gut gehen zu lassen. Doch noch sind die Ziele stark begrenzt. Nach Übersee ist vieles noch dicht. Das macht auch nichts. Denn die Oberpfalz liegt für viele nur ein Sprung entfernt und bietet reizvolle Schönheiten zum Genießen.

Endlich wieder Urlaub

Leider müssen nach wie vor Masken und Abstände eingehalten werden. Urlauber kommen um die Unbequemlichkeit nicht Drumherum. Eine ganz besondere Idee ist der Picknick-Service, der im Oberpfälzer Wald gebucht werden kann. Dabei können sich Urlauber mit Spezialitäten vor Ort verwöhnen lassen. Auch die Saunen und Heilwässer des Sibyllenbads sollten bald wieder geöffnet sein.

Ein Highlight ist das Autokino in der Oberpfalz. Direkt am Neumarkt befindet sich das große Kino, das immer mehr Besucher anzieht. Ein Relikt der Vergangenheit, das in Corona Zeiten wieder an Aktualität gewinnt.

Theater öffnet wieder

Die Corona Spielpause am Theater ist vorbei. Am 30. Juli sollen die Häuser wieder öffnen und den Spielbetrieb aufnehmen. Wie das Ganze aussehen wird, ist unbekannt. Auch die Restaurants und Cafés haben längst wieder geöffnet. Allerdings sind diese Örtlichkeiten nur sehr lau besucht, was für Urlauber ein großer Vorteil sein kann. Statt überfüllter Örtlichkeiten, bestehen mehr Freiheiten, als vor Corona. Auch ein Argument für den Besuch.

Gute Nachrichten aus der Oberpfalz

Seit Tagen gingen die Infektionszahlen zurück. Mittlerweile stagnieren die Zahlen und es gibt keine weiteren Infektionen. Es lohnt sich also, für den kommenden Urlaub das Gebiet näheranzusehen. Immerhin lassen sich dort viele Sehenswürdigkeiten finden. Denken wir nur an die gotische Kirche, den Dom St. Peter, das alte Rathaus in Regensburg oder Walhalla. Nicht zu vergessen die steinerne Brücke aus dem 12. Jh. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Oberpfalz, die nun nach dem Corona Ende wieder mit kleineren Einschränkungen besucht werden dürfen. Besonders für Familien kann der Urlaub vor Ort lohnen. Die meisten Orte in der Oberpfalz gelten als sehr familienfreundlich. Auch der Vierbeiner ist recht willkommen. Einen Drachen steigen lassen, die Natur erkunden, gute Essen und den Abend mit einem schönen Glas Wein ausklingen lassen, alles das in nahezu perfekte Umgebung erlebt werden.

In der aktuellen Zeit macht es Sinn, frühzeitig zu reservieren. In den Sommerferien kann es zu einem wahren Ansturm kommen. Sicherheitshalber sollten vor Abreise noch einmal die dortigen Corona-Regeln eingesehen werden, damit es nicht später zu Problemen kommt.

Zurück
Foto: © kwanchaichaiudom - stock.adobe.com
Finanzportal