Casinos in der Corona-Krise

|   Lifestyle

OBERPFALZ. Die Beschränkungen der Dienstleistungsbranche während des Coronavirus-Ausbruchs sind für viele Unternehmen existenzgefährdend. Auch Spielbanken und Spielhallen sind davon betroffen. Zu den Profiteuren der Krise könnten die Online Casinos werden.

Glücksspiel: Nichts geht mehr

Bis auf wenige elementare Geschäfte, die der Grundversorgung dienen, steht Deutschland still. Das gilt auch für den April und davon ist auch die Oberpfalz nicht ausgenommen. Neben vielen Branchen leidet auch die Glücksspiel-Branche: Spielbanken, Wettbüros und Spielhallen sind seit Wochen dicht.

Die nächste Veranstaltung im Casino Bad Kötzing ist aktuell für Donnerstag, den 7. Mai angesetzt. Die Boarische Late Night Show moderiert von da Franze und sei Spezi. Ob der humorvolle Abend wie geplant stattfinden kann, erscheint fraglich, es sei denn, man outet sich als Berufsoptimist.

Der Volksmund sagt, dass Glücksspiel immer attraktiv ist, ganz besonders in Krisenzeiten. Doch die Welt steckt fest im harten Griff der COVID-19-Pandemie. Im Bereich der Sportwetten ist totale Flaute angesagt. Die Wettbüros sind derzeit ohnehin geschlossen, doch auch bei den Wettanbietern im Internet herrscht Endzeitstimmung.

Keine Wettkämpfe, keine Wetten

Es finden einfach kaum sportliche Wettkämpfe statt. Die Buchmacher behelfen sich mit einem Notfall-Wettprogramm: Fußball aus Weißrussland und Nicaragua sowie den Amateurligen in Schweden. Dann vereinzelte Tennismatches und Tischtennisspiele, ausgetragen von Athleten, die so weit vom Profisport entfernt sind, wie Jahn Regensburg von der Teilnahme am Europapokal.

Auch der wettkampfmäßig betriebene Esport rückt plötzlich in den Fokus der Wettbranche, doch die Resonanz ist mäßig. Die meisten Kunden der Webseiten loggen sich nicht in ihr Spielerkonto ein. Zu gering ist das Interesse an den angebotenen Spielen. An den Börsen befinden sich auch die Aktien der Wettanbieter im freien Fall.

Unterschiedlich ist die Lage bei anderen Arten des Online-Glücksspiels. Die Aktien der Online Casinos und Poker-Anbieter brachen ebenfalls ein, erholen sich aber bereits wieder von den Verlusten. Mehr und mehr Stammspieler aus den Spielbanken sowie den Spielotheken erstellen sich Spielerkonten bei den Online Casinos.

Online Casinos im Aufwind

Diese können während der zwangsverordneten Ruhephase in den eigenen vier Wänden mit ihrer doppelten Produktpalette locken. Dass man Spielautomaten online spielen kann ist hinlänglich bekannt. Doch auch der traditionelle Spielbankbesuch verlagert sich immer stärker ins Internet.

Oscar Becker von der Expertenseite Casinokomplett führt weiter aus: „Auch im Bereich der Tischspiele hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Live Dealer für Spiele wie Roulette und Blackjack haben sich in den Online Casinos längst etabliert. Von dieser Möglichkeit wissen viele noch gar nicht“. Zwar seien die meisten Online-Tische mit echten Dealern englischsprachig, es gebe aber auch ein paar Spiele mit deutscher Moderation.

Ob sich dabei wirklich das gleich Gefühl einstellt, wie in der Spielbank in Bad Kötzing? Es mehren sich die Stimmen, die eine Lockerung der Beschränkungen des öffentlichen Lebens fordern. Es scheint, als könnte nach Ostern neu verhandelt werden.

Es wird weitergehen

Doch auch, wenn es vielen Geschäften und Dienstleistern wieder ermöglicht wird, ihre Pforten zu öffnen, bleiben Fragen bezüglich der Umsetzung. Wie kann man angesichts des Dicht-An-Dichts der Spielautomaten den gebührenden Sicherheitsabstand zueinander einhalten? Wenn der Dealer beim Blackjack die Karten verteilt, sind die Damen, Könige und Asse garantiert virenfrei?

Im Frühling 2020 befindet sich Deutschland im Lockdown. Die Welt findet immer mehr im Internet statt. Gleichzeitig warten die Menschen auf den Tag, an dem sie wieder die Freiheit genießen können. Dazu kann es auch gehören, einen echten Spielchip in der einen und die Spielkarten in der anderen Hand zu halten, oder auf eine ganz reelle Taste am Automaten zu drücken.

Um die Bayerische Late Night Show brauchen wir uns übrigens keine übermäßigen Sorgen zu machen. Es wäre natürlich schön, wenn Franz und sein Kumpel bereits im Mai die Menschen wieder zum Lachen bringen könnten. Falls es nicht klappen sollte, ist jedoch bereits vorgesorgt: Weitere Auftritte des Duos im Casino Bad Kötzing sind in der zweiten Jahreshälfte ohnehin fest eingeplant.

Zurück
Foto: © besteonlinecasinos / Pixabay.com