Aktuelles aus der Region

Nur noch 2 Wochen bis zum STADTRADELN

|   Amberg-Sulzbach

AMBERG. Spätestens seit Corona ist das Fahrrad das wohl beliebteste Fortbewegungsmittel in der Stadt. Denn Radfahren ist nicht nur gesund, steigert die Lebensqualität und macht Spaß, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Umso erfreulicher ist es, dass die Stadt Amberg dieses Jahr vom 11. September bis 01. Oktober zum ersten Mal am europaweiten STADTRADELN-Wettbewerb teilnimmt.

Alle, die in Amberg wohnen, arbeiten, lernen oder im Verein sind, können mitmachen. Einfach per App oder im Internet unter www.stadtradeln.de/app registrieren, ein Team gründen oder einem beitreten, losradeln und gewinnen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Egal ob in Freizeit oder am Arbeitsweg geradelt wird, jeder Kilometer zählt beim STADTRADELN und setzt die Stadt Amberg und Ihr Team höher aufs Siegertreppchen. Besonders Unternehmen und Vereine sind herzlich eingeladen, zu zeigen, was in ihren Beinmuskeln steckt. Zur Bewerbung der Aktion stellt die Stadt Amberg gerne Vereinen und Unternehmen STADTRADELN-Werbematerial zur Verfügung.

Zeitgleich zum STADTRADELN findet das Schulradeln in Bayern statt. Das Prinzip ist das gleiche: Jede AG, Klasse oder Schule gründet ein Team und radelt fleißig um die ersten Plätze. Anmeldungen zum Schulradeln laufen über www.schulradeln-bayern.de. Interessierten Schulen stellt die Stadt Werbematerial und Infos zur Verfügung. Vom 11. September bis 1. Oktober 2020 heißt es daher: Rauf aufs Rad für Amberg, fürs Team und für mehr Lebensqualität!

Damit dem eigenen Radeln nichts mehr im Wege steht fördert die Stadt Amberg seit diesem Jahr Lastenräder, -pedelecs sowie Kinder- und Lastenfahrradanhänger. Wer sein Auto abschafft, bekommt sogar Zuschuss für ein Pedelec. Infos gibt´s bei der Klimaschutzmanagerin der Stadt oder auf der Amberger Homepage www.amberg.de/klimaschutz.

Mit der Aktion STADTRADELN und dem Förderprogramm hofft Oberbürgermeister Michael Cerny auf noch mehr Radler in Amberg, um ein lokales Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Für Rückfragen zum STADTRADELN, Schulradeln oder zum Klimaschutz-Förderprogramm steht die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Corinna Loewert, gerne zur Verfügung (09621 102403 | Corinna.Loewert(at)Amberg.de).

Zurück
Foto: © Stadt Amberg
Foto: © Stadt Amberg
Finanzportal