Aktuelles aus der Region

Startschuss für Naturpark-Kindergarten und –Schule im Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald

|   Neustadt

NEUSTADT A.D. WALDNAAB. Das unmittelbare Umfeld entdecken und eine natürliche Verbundenheit zur eigenen Umgebung aufzubauen steht im Mittelpunkt der Projekte "Naturpark-Kindergarten“ und „Naturpark-Schule“. Dabei sind die bewusste und altersgerechte Auseinandersetzung von Kindern mit der Natur, sowie die Sensibilisierung für natürliche Kreisläufe wichtig, um die „Heimat“ bewusst zu entdecken und eine nachhaltiges Bewusstsein für regionale Lebensräume und Naturprodukte zu schaffen.

Die erste  Kooperationsvereinbarung für einen Naturpark-Kindergarten im Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald unterzeichneten für den Kindergarten St. Martin in Luhe-Wildenau  die Kindergartenleitung Sabine Hösl, Pfarrer Arnold Pirner von der Katholischen Kirchenstiftung St. Martin und Landrat Andreas Meier als Vorstand vom Naturpark Oberpfälzer Wald e.V.

Das  gleiche freudige Ereignis fand nur wenige Tage später in der Grundschule in Grafenwöhr statt: Schulleiterin Ruth Seitz, Bürgermeister Edgar Knobloch und Landrat Andreas Meier leisteten ihre Unterschriften für die erste Naturpark-Schule.

Ziel der Kooperationsprojekte „Naturpark-Schule“ und „Naturpark-Kindergarten“ ist es, den Kindern Themen aus den Bereichen Natur, Kultur und Heimat mit außerschulischen Partnern zu vermitteln und ihnen die Möglichkeit zu bieten, in der Natur prägende Erfahrungen zu sammeln.

Naturpark-Rangerin Simone Peuleke wird die Umweltbildungsarbeit im Kindergarten und der Schule übernehmen und regionale Kooperationspartner mit einbeziehen. Wer gerne als Kooperationspartner mit Kindern aktiv werden möchte, kann sich bei unserer Naturpark-Rangerin melden. Ob Imker, Angler oder Geschichtenerzähler- gemeinsam können wir den Kindern ihre Heimat „begreifbar“ machen.

Machen Sie mit!

Kontakt: Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald e.V.,

Email: info@naturpark-now.de, Tel: 09602 79-1034

Zurück
Kindergarten in Luhe-Wildenau (Foto: © Bernd Stengl / Landratsamt)
Foto: © Katrin Seidl
Finanzportal