Aktuelles aus der Region

Termine im Einwohneramt über das Internet buchen

|   Amberg-Sulzbach

AMBERG. Wegen der durch Corona geprägten Arbeitsbedingungen ist bei den Ämtern der Stadt Amberg Parteiverkehr weiterhin nur nach Terminvereinbarung möglich. Der Bürgerservice im Einwohneramt hat seit Wiedereröffnung bereits rund 4.500 Termine telefonisch vereinbart und seine Kunden kontaktarm bedienen können. „Manchmal geht es bei uns schlimmer zu als in einem Call-Center und das vorgesehene Procedere kostet schon ordentlich Kraft“, weiß Sachgebietsleiterin Andrea Schlosser zu berichten. „Und für die Bürger ist manchmal telefonisch trotz großer Anstrengungen des Teams kein Durchkommen.“

Deshalb macht das Team des Einwohneramtes darauf aufmerksam, dass über die Internetpräsenz www.amberg.de/terminvereinbarung Termine verbindlich gebucht werden können. „Das ist kinderleicht“ wirbt Amtsleiter Martin Schafbauer und berichtet, dass über die Website und eine Bestätigungs-E-Mail zudem eine Checkliste mitgeliefert wird, „damit der Termin auch zum gewünschten Ergebnis führt.“ Außerdem gibt es Informationen zur Eingangssituation; derzeit werden die Kunden Corona-gerecht über einen Nebeneingang im Innenhof am Hallplatz in die Amtsräume eingelassen.

Blaue Punkte am Boden lotsen die Bürger zum Ziel. Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Termine können in Ruhe ausgewählt werden, Warteschleifen am Telefon und Wartezeiten am Eingang entfallen ebenso wie unnötige Menschenansammlungen. Wenn alle Termine über das Internet gebucht werden, reduziert sich der Telefondienst und es steht eine Fachkraft mehr für die Kundenwünsche zur Verfügung. „Bei personeller Vollbesetzung können wir Termine im 5-Minuten-Rhythmus anbieten“, so Schlosser. „Wichtig ist daher, dass die Kunden genau zum vereinbarten Zeitpunkt kommen – nicht später und vor allem auch nicht zu früh!“, appelliert Schafbauer an die Disziplin der Kunden.

Das Einwohneramt bietet nicht nur die Terminvereinbarung über das Internet an. Es können auch einige Dienstleistungen vollständig online beantragt und bezahlt werden. So können die Bürger ein einfaches Führungszeugnis, eine Meldebescheinigung und einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister bekommen oder einen Antrag auf Errichtung einer Übermittlungssperre stellen. „Wir bieten alle gesetzlich zugelassenen Produkte über www.amberg.de unter Online-Services an. Allerdings sind einige Dienstleistungen letztlich zum Schutz der Bürger wie z. B. die Anmeldung eines Wohnsitzes oder die Beantragung eines Personalausweises nur persönlich möglich“, so Schafbauer.

Zurück
Das Team des Einwohneramts bei der Nebeneingangstür im Innenhof (von links nach rechts): Frank Müller, Sachgebietsleiterin Andrea Schlosser, Amtsleiter Martin Schafbauer, Simone Marchsreiter und Lisa Falk. (Foto: © Stadt Amberg, Thomas Graml)
Finanzportal