Alle neun Serviceclubs sozial engagiert

|   Amberg-Sulzbach

AMBERG. (usc) Gemeinsam durchgeführte Aktionen von Serviceclubs sind in Amberg noch Seltenheit, aber man pflegt unter Gleichgesinnten, sozusagen, gesellschaftliche Kontakte. Rotary, Lions, Round Table, Leos, Rotaract, Soroptimist und Ladies‘ Circle verfolgen im Prinzip die gleichen Ziele. Zum dritten Mal nun trafen sich, Vertreter der Clubs, vorwiegend auf Präsidiumsebene, zur geselligen Kontaktpflege.

Die Idee zum jährlichen zwanglosen Begegnen und Kennenlernen der Clubs stammt aus dem Jahr 2017 vom damaligen Präsidenten von Round Table Amberg, Michael Golinski. Er taufte die Aktion „SCAMP“. Dahinter steckt der Hinweis auf Clubs mit sozialem Engagement, dem sich alle Serviceclubs verschrieben haben.

In diesem Jahr übernahm der noch junge Damenclub Soroptimist Amberg-Sulzbach mit großem Engagement die Gastgeberrolle. Am Fuße des Monte Kaolino im Hirschauer Freizeitpark organisierten die fleißigen Damen für ein wetterunabhängiges Meeting große Partyzelte, die sich mit Vertretern aller Serviceclubs der Region rasch füllten. Ein Lob ernteten die Gastgeberinnen für ihr ausgezeichnetes Catering.

Club-Präsidentin Susan Batten-Seidl hieß gut gelaunte Mitglieder der Lions-Clubs Amberg, Amberg-Sulzbach und Sulzbach-Rosenberg, von Rotary Amberg, Round Table Amberg und Amberg-Sulzbach, Rotaract Amberg, Leos Amberg und - ganz neu in der Runde - Ladies‘ Circle Amberg willkommen. Das Clubtreffen diente neben Geselligkeit und Kontaktgesprächen auch einem sozialen Zweck, nämlich der Unterstützung des SkF, des Sozialdienstes katholischer Frauen. Vorsitzende Marianne Gutwein, die Ehrengast war, darf sich wohl über eine ansehnliche Spende aus dem Erlös einer gut bestückten Tombola freuen. Auch der Sammelbehälter für persönliche oder Club-Spenden wurde von den Teilnehmern gut „gefüttert“.

Ob die große Familie der zehn Serviceclubs der Region auch wieder einen gemeinsamen Ball auf die Beine stellt, ist noch ungewiss.

.

Zurück
Ein geselliges Treffen am Monte Kaolino führte Vertreter aller zehn Serviceclubs der Region zusammen. Über den regen Zuspruch freute sich die Präsidentin des gastgebenden Clubs Soroptimist Amberg, Susan Batten-Seidl (vorne, Vierte von links). Neben ihr SkF-Vorsitzende Marianne Gutwein, an deren Organisation der Erlös aus der Veranstaltung gehen wird. (Foto: © Uschald)