Immer wissen, was los ist: Die neue Hemau-App ist da

|   Regensburg

HEMAU. Was ist los in Hemau? Welche Themen aus Sport, Kunst, Kultur und dem gesell-schaftlichen Leben bewegen die Men¬schen? Welche Veranstaltungen stehen an? Antwor¬ten auf diese und viele weitere Fragen liefert die neue Hemau-App „Heimat-Info“.

Egal ob Nachrichten aus dem Rathaus, Aktuelles aus dem Vereinsleben oder Neuigkeiten von Gewerbetreibenden und Organisationen: Über die App „Heimat-Info“ bekommen Bürgerinnen und Bürger tagesaktuelle Informationen direkt aufs Smartphone. Ein Veranstaltungskalender weist auf interessante Events in Hemau und den Gemeindeteilen hin. Über das integrierte Bürgerservice-Menü lassen sich wichtige Dinge wie der Behörden-Wegweiser, Öffnungszeiten gemeindlicher Einrichtungen, Formulare, aber auch Abfallkalender, Apothekennotdienst, Fahrplanauskunft und vieles mehr abrufen. Somit wissen die Hemauerinnern und Hemauer künftig über alle relevanten Themen aus der Tangrintelstadt mit nur einem Klick Bescheid.


Die App „Heimat-Info“ kann kostenlos über den App Store für iPhones oder über den Play Store für Android-Smartphones unter der Stichwortsuche „Heimat Info“ heruntergeladen werden. Bürgerinnen und Bürger ohne Smartphone können auch die Webversion unter www.heimat-info.de nutzen.

Kostenloser Service für alle
„Ich freue mich, dass wir in Zeiten zunehmender Digitalisierung mit ,Heimat-Info‘ eine zusätzliche Informationsplattform anbieten können. Die Bürgerinnen und Bürger können sich damit umfassend über das Leben in unserer Gemeinde informieren“, zeigt sich Hemaus Erster Bürgermeister Herbert Tischhöfer begeistert. Mit der App möchte das Stadtoberhaupt aber auch den ortsansässigen Vereinen und Gewerbetreibenden unter die Arme greifen. Diese können nach vorheriger Registrierung und Profil-Freigabe eigene Beiträge auf der App einstellen. „Damit bieten wir unseren Vereinen und Organisationen die App als kostenlosen Service zur Unterstützung ihrer Öffentlichkeitsarbeit an“, so Tischhöfer. Für die Endnutzerinnen und -nutzer ist dagegen keine Registrierung nötig. Sie können die App direkt herunterladen und drauflos surfen. Auch Themen-Favoriten sind definierbar. Somit können sich die User auch per Push-Nachricht über neue Beiträge aus für sie besonders interessanten Kategorien informieren lassen.

Angebot eines Start-up-Unternehmens aus Laaber
Erst im Juni 2021 hatte der Hemauer Stadtrat die Einführung der App beschlossen, die sich damals zwar noch im Entwicklungsstadium befand, aber dennoch schon inhaltlich überzeugen konnte. Ab Mitte Januar 2022 steht das fertige Produkt nun zum Download bereit. Anbieter der App ist ein Start-up-Unternehmen aus Laaber, das in der Region nicht unbekannt ist. Der Geschäftsführer Martin Schmidmeier betreibt auch die bekannte App „Heimatfriedhof“. „Mit der App ,Heimat-Info‘ bieten wir den Kommunen sowie ihren Vereinen und Organisationen eine gemeinsame, datenschutzsichere Plattform, um Informationen schnell und einfach an die Bürger zu bringen. Wir freuen uns, dass Hemau dabei ist“, sagt der 23-jährige Student.

Schmidmeier hat nicht nur die Stadt Hemau im Portfolio. Sein App-Angebot „Heimat-Info“ nutzen beispielsweise auch die Gemeinden Parsberg, Hohenfels, Lupburg, Barbing, Obertraubling und viele mehr. Nutzer der Hemau-Sparte von „Heimat-Info“ können sich bei Interesse auch über News aus den benachbarten Gemeinden benachrichtigen lassen.

Zurück
Foto:Doris Wirth