Ratsch Übern Gartenzaun

|   Schwandorf

NEUSATZ-PERSCHEN. Das Freilandmuseum Oberpfalz freut sich, seine Besucher und Besucherinnen zum ersten Mal zu einem Ratsch übern Gartenzaun im Museum begrüßen zu dürfen. Den Präsenzauftakt der beliebten Online-Reihe bilden zwei Themen aus dem Bereich Pflanzen praktisch nutzen.

Am Donnerstag, 3. Juni steht von 13:30 bis 14:15 Uhr das Thema "Teekräuter – Richtig sammeln, richtig trocknen" auf dem Programm. „Ich liebe Kräuter, weil sie einen Haufen Inhaltsstoffe haben, die für uns sehr gut nutzbar sind“, erzählt die zertifizierte Kräuterführerin Jeanette Ring. Welche das sind und wie man die Kräuter richtig sammelt und trocknet, um die Inhaltsstoffe optimal zu erhalten, erklärt sie Besuchern und Besucherinnen beim Ratsch übern Gartenzaun, so steht der wohltuenden leckeren Tasse Tee nichts mehr im Wege!


Am Sonntag, 13. Juni geht es von 13:30 bis 14:15 Uhr um das Thema "Holunderblüte". Zur Zeit der Holunderblüte dreht sich alles um die „Apotheke des armen Mannes“. Wie wurde die Pflanze in der Volksmedizin eingesetzt? Welche Bräuche spannen sich um den Holunderbusch? Diese Fragen beantwortet die zertifizierte Kräuterführerin Ulrike Gschwendtner den Besuchern und Besucherinnen über den Gartenzaun hinweg. Außerdem informiert sie über die vielen Möglichkeiten, Blüten, Blätter und Beeren in der Küche zu verarbeiten. Da gibt es nämlich noch mehr als Hugo und Hollerkücherl.

Es können jeweils 15 Personen ratschen. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.

Zurück
Foto: Bettina Kraus