Schauriges, Phantastisches und Mörderisches in der Residenz

|   Neumarkt

NEUMARKT. Die Stadtbibliothek Neumarkt veranstaltet am Freitag, 11. Oktober 2019 um 19 Uhr eine Lesung mit Autoren des Schriftstellerverbands Ostbayern im Gewölbekeller der Residenz. Vier Autoren präsentieren an diesem Abend unterschiedliche Blickwinkel und Facetten zum Leben in den östlichen Regionen Bayerns: Unheimliche Ereignisse und geheimnisvolle Geschichten lehren das Gruseln (schauriges Ostbayern).

Mörder gibt es auch hierzulande. Sie setzten mit viel Einfallsreichtum dem Leben anderer ein plötzliches Ende (mörderisches Ostbayern). Märchenhafte Geschichten und wundersame Ereignisse (phantastisches Ostbayern) sind in unserem Landstrich ebenfalls zuhause. Mitwirkende sind die Autoren Rolf Stemmle, Julie Kathrin Knoll, Marie-Anna Ernst und Martin Stauder. Die Musikerin und Sängerin Catharina Wenzel umrahmt die Lesung mit Harfenmusik und eigenen Liedern.

Die Eintrittskarten kosten 6 € und sind bei der Tourist-Information oder online unter www.neumarkt-ticket.de erhältlich.

Zurück
Foto: Stadtbibliothek Neumarkt