„Sir Price“ kehrt zurück

|   Startseite oben

REGENSBURG / OBERVIECHTACH. Mit Überraschung bezeichnet man das Erleben unvorhergesehener Situationen, Gefühle oder Begegnungen, unerwarteter Worte, Geschenke und Ähnliches. Das OVIGO Theater hat im Dezember 2021 eine coronakonforme Neuauflage im Angebot: „Sir Price präsentiert: die OVIGO Wundertüte im W1“.

Mit diesem Überraschungs-Theater am 4. und 5. Dezember, jeweils um 20 Uhr, kooperiert das OVIGO Theater mit dem W1 – Zentrum für junge Kultur in Regensburg (Weingasse 1). Die erste Folge dieses neuen OVIGO-Formats hat es bereits im Oktober 2020 gegeben, als die jungen Theatermacher unter anderem US-Präsident Trump, musizierende Hühner oder durchgeknallte Corona-Schwurbler auf die Bühne schickten.

Das Konzept ist ganz einfach: Keiner weiß vorher, was gespielt wird. Die Zuschauer lassen sich auf die ultimative Überraschung ein. Verschiedene Szenen, Performances und multimediale Einlagen werden aneinander gereiht. „Die Inhalte bleiben bis zum jeweiligen Vorstellungsabend top secret“, so OVIGOs künstlerischer Leiter Florian Wein.

Der Eintritt ist jeweils frei. Interessierte können sich Plätze über info(at)ovigo-theater.de oder die Hotline 0160 / 96 22 71 48 reservieren lassen. Es wird jeweils auch kleinere Kontingente an der Abendkasse im W1 geben. Im W1 herrscht derzeit die 2G-Regel und Maskenpflicht. Man bekommt im Theatersaal einen Platz zugewiesen. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung. Weitere Informationen gibt es unter www.ovigo-theater.de.

Zurück
Fotos: Dominik Huber, W1 Regensburg