UKR und CCCO im Kreis der internationalen onkologischen Spitzenmedizin bestätigt

|   Regensburg

REGENSBURG. In Deutschland ist Krebs nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Fortschritte bei Früherkennung, Diagnose und Behandlung haben in den letzten Jahren jedoch dazu beigetragen, dass die Sterblichkeit durch Krebserkrankungen rückläufig ist. Einen entscheidenden Anteil daran haben onkologische Fachbereiche in Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen, die sich auf die Behandlung von Krebspatienten spezialisiert haben.

In einer aktuellen Studie der internationalen Zeitschrift Newsweek wurden eben diese Einrichtungen weltweit untersucht und bewertet. Dabei wurden das UKR sowie der am Universitätsklinikum Regensburg ansässige Standort des CCCO mit dem Siegel „World´s Best Specialized Hospitals 2021“ für den Bereich Onkologie ausgezeichnet.

„Diese Auszeichnung beweist unsere hervorragende Arbeit im Bereich der Onkologie. Für unsere Patienten bedeutet es, dass sie am UKR und am CCCO die modernste und bestmögliche medizinische Versorgung bei Krebserkrankungen erhalten“, so Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor des UKR und Vorstandsmitglied des CCCO.

Studie untersucht onkologische Fachbereiche weltweit

Für die Studie führten die Zeitschrift Newsweek und Statista, eine internationale Statistikfirma, eine zweistufige Online-Umfrage durch. Im ersten Teil konnten mehr als 40.000 Ärzte, Klinikleiter und weitere Branchenexperten aus über 20 Ländern Weiterempfehlungen für Krankenhäuser aussprechen.

Die am häufigsten empfohlenen Einrichtungen sowie die TOP100 der Studie „World’s Best Hospitals 2020“ bildeten die Grundlage für die zweite Studienumfrage. Hier sollten Fachmediziner und Spezialisten aus den Bereichen Kardiologie, Onkologie, Endokrinologie, Neurologie, Orthopädie und Gastroenterologie ihre persönliche TOP-Weiterempfehlungsliste in diesen Bereichen erstellen. Das UKR und das CCCO schafften dabei im Spezialgebiet Onkologie den Sprung in die internationalen TOP100.

CCCO – Onkologische Spitzenmedizin für Ostbayern

Professor Dr. Tobias Pukrop, Vorstandsvorsitzender des CCCO, und Professor Dr. Wolfgang Herr, Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III des UKR, freuen sich über die Würdigung. „Zusammen mit unseren Netzwerkpartnern im CCCO haben wir am UKR in den letzten Jahren die Patientenversorgung und Forschung im onkologischen Bereich in Ostbayern kontinuierlich weiter verbessert. Umso mehr ist diese Auszeichnung Ansporn, unseren Weg konsequent weiterzugehen.“

2016 wurde das CCCO unter Federführung des UKR zusammen mit dem Caritas-Krankenhaus St. Josef gegründet. Ziel ist es, klinische Therapie und aktiven medizinischen Fortschritt für eine ganzheitliche, heimatnahe Versorgung von Krebspatienten zu vereinen. Unterstützt wird dieses Ziel durch die interdisziplinäre Vernetzung aller beteiligten medizinischen Fachbereiche im University Cancer Center Regensburg (UCC-R). Darüber hinaus ist das Universitätsklinikum Regensburg als Mitglied des Bayerischen Krebsforschungszentrums (BZKF) sowie als Partnerstandort des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) bestens vernetzt.

Zurück
Das UKR und das CCCO zählen international zu den „World´s Best Specialized Hospitals“ im Bereich Krebsmedizin. (Foto: © UKR / Klaus Völcker)