Die Eins vorm Komma steht - Microsyst-Azubis überzeugen bei Abschlussprüfungen

|   Unternehmensnews

WINDISCHESCHENBACH. „Die Eins vorm Komma steht“, zeigen sich die Ausbilder Carolin Drexler und Fabian Kühnl stolz auf die Ergebnisse ihrer Absolventen. Anna-Lena Rückerl und Florian Helgert schlossen Mitte Juli mit der praktischen Gesellenprüfung ihre Lehrzeit ab. Und führten eine kleine Tradition fort: Nämlich die der hervorragenden Abschluss-Noten von Microsyst-Azubis.

Florian Helgert darf sich nach drei Jahren Ausbildungszeit über den Gesellenbrief als Elektroniker für Geräte und Systeme freuen. Anna-Lena Rückerl lernte ebenfalls in drei Jahren alles rund um Büroorganisation und -verwaltung. Als Kauffrau für Büromanagement stellt sie ihre Fähigkeiten ab sofort im Einkauf des Windischeschenbacher Systemelektronikherstellers unter Beweis. Florian Helgert wurde ebenso übergangslos weiterbeschäftigt und ist seither in der Microsyst-Produktion tätig.

Geschäftsführer und Inhaber Harald Kilian gratulierte zusammen mit seinem Geschäftsführerkollegen Manuel Raß zu den guten Prüfungsergebnissen: „Es freut uns sehr, euch nach eurer Ausbildungszeit auch weiterhin im Team zu wissen. Ihr tragt dazu bei, dass wir unseren bislang erfolgreichen Personal-Mix aus erfahrenen Kräften und jungen Nachwuchs-Wind auch zukünftig weiterführen können.“

Zurück
Geschäftsführer Harald Kilian und Manuel Raß zusammen mit Anna-Lena-Rückerl, Ausbilderin Carolin Drexler, Florian Helgert und Ausbilder Fabian Kühnl (v. r. n. l.). (Foto: © Microsyst)
Sportwetten-Seite Betway Sports
Finanzportal